Der Naturpark von Tinença de Benifassà

Der Naturpark Tinença de Benifassà hat eine Fläche von 4.965 Hektar. Dazu gehören unter anderem die Gemeinden Bel, Ballestar, Boixar, Castell de Cabres, Coratxa, Fredes und La Pobla de Benifassà, ein abwechslungsreiches Relief aus Gipfeln, Hügeln und spektakulären Schluchten, die ein Gebirge bilden, dessen Flora die Arten zusammenführt typisch für feuchtes Klima wie Eibe, Buche, Stechpalme und Schwarzkiefer. An den nördlichen Hängen der Berge gibt es dschungelähnliches Laub, das aus dem Zusammenleben von Buchsbaum, Farnen und Wacholder besteht. Sein großer botanischer Wert wird durch die Fülle von einzigartigen und endemischen Pflanzen dieser Orte ergänzt.

ça marche pas : la métabox n'est pas renseignée.